Trocknung und Kühlung von Getreide

Schnelles Abkühlen und Trocknen des Getreides ist wichtig

Schnelles Abkühlen und Trocknen des Getreides ist wichtig, um das Wachstum von Lagerpilzen zu verhindern und das Getreide lagerstabil zu machen. Wenn Getreide bei einem hohen Wasseranteil und / oder einer hohen Temperatur gelagert wird, wird das Wachstum der Lagerpilze angeregt. Die Pilze bilden im Rahmen ihres Lebenszyklus Toxine, die für den Verbraucher ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellen können, wenn sie in den Lebensmitteln vorkommen. Neben dem erhöhten Risiko von Lagerpilzen verlieren die Körner mit zunehmender Temperatur an Gewicht und

wenn die Temperatur im Getreide beispielsweise 11 ºC beträgt, muss das Getreide auf 14-15 % Wasser heruntergetrocknet werden, um lagerstabil zu sein .

Der Wassergehalt des Korns bleibt liegen, da die Körner atmen und Wärme abgeben. Um das Risiko der Toxinbildung zu verringern und eine hohe Qualität zu erhalten, ist es sehr wichtig, dass das Getreide unmittelbar nach der Ernte getrocknet und auf Lagerfestigkeit gekühlt wird. Trockenes Getreide allein ist noch kein Garant dafür, dass das Getreide lagerstabil ist. Das Getreide muss auch gekühlt werden.


Auch interessant Qualität auf dem Feld

Teile diesen Beitrag

Ähnliche Beiträge

Haben Sie Fragen?

Har du spørgsmål kan du kontakte os via vores formular. Vi besvarer din henvendelse hurtigst muligt.

Get the latest updates

You'll receive only one newsletter per month. You can unsubscribe at any time.